Menu button
Speaker

Vision und Innovation

GeoIT, die passt - Neue Lösungen und Projekte bei GEOSYSTEMS

Irmgard Runkel ist Geschäftsführerin der GEOSYSTEMS GmbH. Sie beendete ihr Geographiestudium an der Universität München mit dem Diplom-Abschluss und arbeitete anschließend an der Technischen Universität Berlin und dem Landesumweltamt Brandenburg. Im Jahr 1993 kam Frau Runkel zu GEOSYSTEMS und hatte dort mehrere führende Positionen im Support, im Schulungsbereich, im Consulting und im Pre-Sales inne. Seit 1998 ist sie Geschäftsführerin.

Digitale Transformation mit GeoAI

Dr.-Ing. Uwe Jasnoch ist Director EMEA Government & Transportation bei Hexagon SIG. Seit 2007 hatte Herr Jasnoch bei Hexagon (vormals Intergraph) verschiedenste Führungspositonen inne. Als Diplom-Informatiker mit Promotion an der Universität Darmstadt startete seine Karriere u.a. beim Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung und später als geschäftsführender Gesellschafter der GIStec GmbH. Darüber hinaus war er viele Jahre bei der Europäischen Kommission als Gutachter tätig.

Keynote: Wie und in welchem Maße wirken sich Urbanisierungsprozesse auf eine nachhaltige Entwicklung von Städten aus? Aspekte aus der Raumanalyse europäischer und chinesischer Städte

Dr. Ellen Banzhaf ist seit 1994 am Helmholtz Zentrum für Umweltforschung in Leipzig tätig, seit 12 Jahren leitet sie die Arbeitsgruppe Geomatik in der Abteilung Stadt- und Umweltsoziologie. Damit stellt ihre Forschungsarbeit eine Schnittstelle dar zwischen stadtsoziologischer und naturwissenschaftlich geprägter Umweltforschung. Nach ihrem Studium der Geographie und der Promotion an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br. begann sie am Umweltforschungszentrum zunächst in der Landschaftsökologie, vertiefte sich jedoch rasch in Fragen der Stadtökologie und verwandter Disziplinen. Diese Arbeit füllt sie bis heute mit Begeisterung aus. Ihre Aufgaben umspannen Helmholtz-relevante Themen wie Transformationen hin zu resilienten Städten, und von der EU finanzierte Projekte wie REGREEN, in dem Städte durch naturbasierte Lösungen wiederbegrünt werden sollen, um die Lebensqualität in Städten zu fördern.

Success Stories

Luftbilder aus 4 Jahrzehnten effizient und nachhaltig nutzen - Neue Datenstruktur und Benutzeroberfläche für das Luftbildarchiv der RAG Aktiengesellschaft

Andreas Schlienkamp ist seit dem Jahr 2000 bei der RAG Aktiengesellschaft im Bereich Photogrammetrie/Fernerkundung tätig, seit über 10 Jahren als dessen Leiter. Während seines Studium zum Diplom der Allgemeinen Vermessung, Berg- und Ingenieurvermessung an der THGA Bochum entdeckte er seine große Leidenschaft für die Photogrammmetrie und dabei ist es bis heute geblieben. Seine Aufgaben spannen einen Bogen aus dem All über die Nutzung von Satellitendaten, über die klassische Luftbildphotogrammetrie, Flugzeug oder UAV basierend, ALS, bis zu terrestrischen Photogrammetrie-Anwendungen auch unter der Erde, untertage.

Fernerkundung und Geoinformatik in Landwirtschaft und Naturschutz an der Hochschule Anhalt

Ole Christian Spickermann ist Lehrbeauftragter am Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklungarbeitet der Hochschule Anhalt (HSA). Aktuell arbeitet er im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte der HSA im Bereich der Fernerkundung mit Fokus auf landwirtschaftliche Anwendungen sowie den Einsatz digitaler Technologien. Zuvor war er im Labor für Bodenanalytik der HSA mit dem Schwerpunkt Spektroskopie und Methodenentwicklung für Spurenanalysen tätig. Er hat sein Studium der Ökotrophologie 2017 abgeschlossen und plant für 2022 seine Promotion zum Thema Bestandsmonitoring und Ertragsschätzung mit Hilfe von Fernerkundungsdaten.

Neue Dimensionen – von der multispektralen zur hyperspektralen Fernerkundung

Anne Schucknecht und Anita Bayer sind bei der OHB System AG mit Sitz in Oberpfaffenhofen tätig.

Marktplatz der Möglichkeiten

Höhe hilft - Bessere Change Detection

Dr. Martin Sauerbier ist bei GEOSYSTEMS für das Projektmanagement verantwortlich und an der Softwareentwicklung beteiligt. Er ist promovierter Geodät von der ETH Zürich, wo er seine berufliche Laufbahn als wissenschaftlicher Mitarbeiter begann. Bevor er im Jahr 2018 zu GEOSYSTEMS kam, war Martin als Projektingeneur bei unserem Schweizer Partner MFB-GeoConsultig und als Ansprechpartner Geotopographie bei der Bundesanstalt für Gewässerkunde tätig.

Ralf Schneider ist im technischen Vertrieb bei GEOSYSTEMS tätig und dort seit 2003 Experte für alle photogrammetrischen Produkte und Lösungen. Nach seinem Abschluss als Dipl.-Ing. Geodäsie an der Universität Hannover war er in Forschung und Lehre an der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne tätig und bei Swissair Photo/BSF Luftbild für Innovation und Produktionsoptimierung zuständig.

Moritz Seidel ist seit 2018 als Projektingenieur bei GEOSYSTEMS mit den Schwerpunkten Optische- sowie Radarfernerkundung, Machine Learning und die Entwicklung kundenspezifischer Workflows. Nach Abschluss des Master-Studiums „Umweltsysteme und Nachhaltigkeit“ an der Ludwigs-Maximilians-Universität München (LMU) war Herr Seidel u.a. als Junior Fernerkundungsexperte bei der GAF und als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der LMU tätig.

Ein Client für alle Dimensionen - 2D, 3D und 4D mit LuciadRIA

Thomas Weser ist seit 2008 bei GEOSYSTEMS und leitet die Software-Entwicklung. Zuvor war er in Australien sowohl in der Industrie als auch an der Universität Melbourne als Wissenschaftler und Software-Entwickler tätig. Thomas hat seinen Abschluss in Geodäsie an der TU Berlin gemacht.

Geoprocessing - Prozesse beschleunigen, skalieren und verteilern

Fritz Spitzer ist seit 2009 Technischer Leiter bei GEOSYSTEMS. Sein besonderes Einsatzgebiet sind Geodatenmanagement-Lösungen mit ERDAS APOLLO sowie Smart M.Apps Anwendungen. Zuvor war Herr Spitzer als Professional Service Experte und seit 1997 als Systemadministrator bei GEOSYSTEMS tätig. Er hat einen Abschluss als Diplom-Geograph der Universität Regensburg.

Aus Fünf mach Eins - Der Spatial Modeler spart Klicks

Moritz Seidel ist seit 2018 als Projektingenieur bei GEOSYSTEMS mit den Schwerpunkten Optische- sowie Radarfernerkundung, Machine Learning und die Entwicklung kundenspezifischer Workflows. Nach Abschluss des Master-Studiums „Umweltsysteme und Nachhaltigkeit“ an der Ludwigs-Maximilians-Universität München (LMU) war Moritz u.a. als Junior Fernerkundungsexperte bei der GAF und als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der LMU tätig.

Technische Sessions

Automatisierte Datenaufbereitung für erfolgreiche Zeitreihenanalysen

Eva Walter ist im technischen Vertrieb bei GEOSYSTEMS tätig und betreut Kundenprojekte von Pre-Sales bis zur fertigen Lösung. Seit Ihrem Einstieg bei GEOSYSTEMS im Jahr 1999 hatte Frau Walter die Positionen Projektingenieurin und Support-Leiterin inne. Sie ist Diplom-Geographin und hat ihren Abschluss an der Universität Regensburg gemacht.

Wie geht es eigentlich meinem Baum? GeoIT in einer Umweltkampagne

Dr. Martin Sauerbier ist bei GEOSYSTEMS für das Projektmanagement verantwortlich und an der Softwareentwicklung beteiligt. Er ist promovierter Geodät von der ETH Zürich, wo er seine berufliche Laufbahn als wissenschaftlicher Mitarbeiter begann. Bevor er im Jahr 2018 zu GEOSYSTEMS kam, war Martin als Projektingeneur bei unserem Schweizer Partner MFB-GeoConsultig und als Ansprechpartner Geotopographie bei der Bundesanstalt für Gewässerkunde tätig.

Moritz Seidel ist seit 2018 als Projektingenieur bei GEOSYSTEMS mit den Schwerpunkten Optische- sowie Radarfernerkundung, Machine Learning und die Entwicklung kundenspezifischer Workflows. Nach Abschluss des Master-Studiums „Umweltsysteme und Nachhaltigkeit“ an der Ludwigs-Maximilians-Universität München (LMU) war Herr Seidel u.a. als Junior Fernerkundungsexperte bei der GAF und als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der LMU tätig.