Menu button

Online-Dienst für Oberflächenbewegungen


Satellitendaten als Informationsdienst zur Überwachung von Oberflächenbewegungen

Speziell für die Überwachung von Infrastrukturen wie Brücken, Straßen oder Kanälen ist ein kontinuierlicher Monitoring-Dienst mit Satellitendaten von Vorteil. So können aufwändige Überprüfungen im Gelände minimiert werden.

Der neue Online-Dienst, genannt Rheticus®, nutzt die kontinuierlich verfügbaren Daten aus dem Copernicus-Programm und berechnet aus den Sentinel-1 Daten in nachgewiesener Genauigkeit von 1 mm/Jahr Hebungen und Senkungen mit der Radar-PSI Technologie. PSI steht für "persistent scatterer interferometry".

In einem übersichtlichen Dashboard können auch Nicht-GIS-Experten über Karten, Berichte und Geo-Analysen Informationen gewinnen. Der Dienst verfügt auch über eine Alarmierungsfunktion.

Der cloud-basierte Online-Dienst liefert kontinuierlich Ergebnisse. Die Nutzung ist im Vergleich zu statischen Projekt-Auswertungen oder eigenen Investitionen in Hard- und Software sowie Fachpersonal sehr kostengünstig.

Anwendungsbeispiel

  • Überwachung von Rohrleitungen

    Die Smart M.App Networt Alert erlaubt die Überlagerung von Vektor-Files (wie zum Beispiel von Rohrleitungen) mit den Bodenbewegungs-Daten. Damit können Hinweise auf gebrochene Rohrsegmente gegeben und Leitungslecks verhindert werden.
     
    Lesen Sie hier die Hexagon Geospatial Case Study "Building a Simple Answer to a Complicated Subsidence Problem"

Kontakt:

Diesen Online-Dienst bietet Ihnen GEOSYSTEMS an. Zusammen mit Planetek in Italien, dem Rheticus Hersteller, konfigurieren wir für Sie der Dienst.

Ihr Kontakt ist Irmgard Runkel (T: 089 894343-0 oder i.runkel@geosystems.de).

Rheticus für Wichmann Innovation Award 2018 nominiert!

Rheticus® ist unter den fünf Finalisten in der Kategorie "Software" für den Wichmann Innovation Award 2018.

Geben Sie Ihre Stimme ab für diesen einzigartigen Online-Dienst, um großflächig und kostengünstig Bodenbewegungen zu überwachen. Das Abstimmungsergebnis wird auf der INTERGEO bekannt gegeben.

Hier können Sie abstimmen