Menu button
Speaker

Onsite-Tag 9.11.2021

Stefan Rutka

Keynote - Einsatzmöglichkeiten von Blockchain-Technologie in der GeoIT: Ein Fallbeispiel aus der amtlichen Liegenschaftsverwaltung

Stefan Rutka startete vor Kurzem bei ing+, einem frisch gegründeten Technologie-Startup, welches sich zum Ziel gesetzt hat, mittels Automatisierung und KI den Arbeitsalltag in der kommunalen Infrastruktur zu revolutionieren. Herr Rutka ist dort als Head of Marketing & Sales verantwortlich für den Webshop, das digitale Produktmarketing sowie das Partnermanagement in D-A-CH. Zuvor arbeitete er zehn Jahre in verschiedenen Funktionen bei einem renommierten Hexagon-Partner und studierte Geographie in Tübingen und später berufsbegleitend Geoinformatik an der Universität Salzburg.

Stephan Emmerich

Panel-Diskussion: Der digitale Zwilling einer Stadt – Von der Machbarkeit zur kommunalen Realität

Stephan Emmerich ist seit 2017 Abteilungsleiter Bodenordnung im GeodatenService der Landeshauptstadt München. Zuvor hatte er verschiedene Positionen im Bereich GIS und Fernerkundung als Projekt- und Sachgebietsleiter in der Bundesverwaltung inne. Er absolvierte sein Geodäsie-Studium an der Universität Hannover, wo er auch als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kartographie tätig war.

Armin Hoff

Deutschlands digitaler Zwilling

Panel-Diskussion: Der digitale Zwilling einer Stadt – Von der Machbarkeit zur kommunalen Realität

Armin Hoff ist seit 2001 bei Intergraph/Hexagon und heute Vice President Sales Europe & Global Partner Program. Davor hatte Herr Hoff leitende Vertriebs- und Managementpositionen bei Intergraph/Hexagon inne. Nach dem Abschluss als Diplom-Geograph an der Ludwigs-Maximilians-Universität München begann er seine berufliche Laufbahn bei den Landesvermessungsämtern Bayern und Hessen.

Irmgard Runkel

Panel-Diskussion: Der digitale Zwilling einer Stadt – Von der Machbarkeit zur kommunalen Realität

Irmgard Runkel ist Geschäftsführerin der GEOSYSTEMS GmbH, dem Hexagon Platinum Partner für die DACH-Region. Sie beendete ihr Geographiestudium an der Universität München mit dem Diplom-Abschluss und arbeitete anschließend an der Technischen Universität Berlin und dem Landesumweltamt Brandenburg. Im Jahr 1993 kam Frau Runkel zu GEOSYSTEMS und hatte dort mehrere führende Positionen im Support, im Schulungsbereich, im Consulting und im Pre-Sales inne. Seit 1998 ist sie Geschäftsführerin.

Dr. Manuel Weis

Kalamitätsmonitoring der hessischen Nadelwälder mit Sentinel-2-Satellitendaten

Manuel Weis hat seit 2013 die Leitung des Sachgebiets „GIS-Analyse“ in der Landesbetriebsleitung von HessenForst inne. Zuvor war er als Wissenschaftlicher Projektleiter und Berater beim Institut für Ländliche Strukturforschung in Frankfurt tätig. Herr Weis hat an der Philipps-Universität Marburg sein Studium der Physischen Geographie als Diplom-Geograph abgeschlossen und an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg an der Fakultät Biogeographie seine Promotion abgelegt.

Angelika Ettwein

Die Digitalisierung nimmt Fahrt auf: Bereitstellung von Geodaten über WMS, WCS mit ERDAS APOLLO

Angelika Etttwein studierte an der Fachhochschule Karlsruhe Kartographie und begann ihre berufliche Laufbahn beim Landesamt für Flurneuordnung und Landentwicklung im Bereich Kartographie und Reproduktion, wo sie mit der Umstellung der analogen Arbeitsabläufe auf digitale Produktionswege betraut wurde. Durch Umstrukturierungen innerhalb der Landesverwaltung kam sie zunächst zum Regierungspräsidium Stuttgart, wo sie im Rahmen der Koordinierung der GIS-Bereiche die ersten Erfahrungen im Aufbau einer Geodateninfrastruktur mittels Geodatendiensten sammelte. Seit 2010 ist sie beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL BW) für die Bereitstellung von Geodatendiensten im Internet als auch im Landesverwaltungsnetz zuständig.

Maria Hochleitner

Ein Blick in die Zukunft der VHR Satellitenbilder – das machen die neuen Sensoren möglich

Maria Hochleitner studierte an der LMU in München und der Guangzhou Daxue in China. Nach einiger Zeit freiberuflicher Tätigkeit war sie von 2016-2020 bei cloudeo in mehreren Positionen im Marketing und Business Development tätig und unter anderem dafür zuständig, Kommunikationsstrategien für das Konzept cloud-basierter Services im Erdbeobachtungsbereich zu entwickeln. Seit Anfang 2020 ist sie als Sales Manager Teil des European Space Imaging Teams.

Ariane Knauth

SEAD-APP – die regionale und digitale Lösung für das internationale Probenmanagement auf landwirtschaftlichen Flächen

Ariane Knauth hat Ihre berufliche Laufbahn bei der KWS SAAT begonnen und ist geblieben. Seit 2008 ist Ariane dort im Vertrieb Zuckerrübe Deutschland/Österreich tätig. Anfänglich war sie im Bereich Distribution als kaufmännische Angestellte und später ein Jahr im Bereich CRM tätig. Seit Juli 2009 ist sie Sachbearbeiterin im Bereich AgroService.

Prof. Dr. Volker Hochschild

Vietnam – Fernerkundungsbasierte Analyse urbaner Risiken

Volker Hochschild hat seit 2004 die Professur für Geoinformatik am Geographischen Institut der Universität Tübingen inne. Zuvor war er in leitenden Funktionen an den Universitäten Regensburg und Jena tätig. Sein Studium der Geographie, Geologie und Mineralogie hat er an der Universität Heidelberg abgeschlossen. Herr Hochschild ist Leiter der berufsbegleitenden Weiterbildung “Geodatenmanger/in“ an der Universität Tübingen und Vorstandmitglied der Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde Stuttgart.

Eva Walter

Hexagon Portfolio 2022 - "What's new" rund um ERDAS IMAGINE

Eva Walter ist im technischen Vertrieb bei GEOSYSTEMS tätig und betreut Kundenprojekte von Pre-Sales bis zur fertigen Lösung. Seit Ihrem Einstieg bei GEOSYSTEMS im Jahr 1999 -hatte Frau Walter die Positionen Projektingenieurin und Support-Leiterin inne. Sie ist Diplom-Geographin und hat ihren Abschluss an der Universität Regensburg gemacht.

Fritz Spitzer

Hexagon Portfolio 2022 - "What's new" rund um ERDAS IMAGINE

Fritz Spitzer ist seit 2009 Technischer Leiter bei GEOSYSTEMS. Sein besonderes Einsatzgebiet sind Geodatenmanagement-Lösungen mit ERDAS APOLLO sowie Smart M.Apps Anwendungen. Zuvor war Herr Spitzer als Professional Service Experte und seit 1997 als Systemadministrator bei GEOSYSTEMS tätig. Er hat einen Abschluss als Diplom-Geograph der Universität Regensburg.

 

 

Online-Tag 10.11.2021 - Technische Sessions

Ralf Schneider

IMAGINE UAV - neues Release, neue Möglichkeiten

Ralf Schneider ist im technischen Vertrieb bei GEOSYSTEMS tätig und dort seit 2003 Experte für alle photogrammetrischen Produkte und Lösungen. Nach seinem Abschluss als Dipl.-Ing. Geodäsie an der Universität Hannover war er in Forschung und Lehre an der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne tätig und bei Swissair Photo/BSF Luftbild für Innovation und Produktionsoptimierung zuständig.

Moritz Seidel

Semantische Segmentierung in ERDAS IMAGINE

Moritz Seidel ist seit 2018 als Projektingenieur bei GEOSYSTEMS mit den Schwerpunkten Optische- sowie Radarfernerkundung, Machine Learning und die Entwicklung kundenspezifischer Workflows. Aktuell verantwortet er das Projekt "Automatische Futterflächenermittlung auf Almflächen". Nach Abschluss des Master-Studiums „Umweltsysteme und Nachhaltigkeit“ an der Ludwigs-Maximilians-Universität München (LMU) war Herr Seidel u.a. als Junior Fernerkundungsexperte bei der GAF und als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der LMU tätig.

Ariane Seils

Mobile M.Apps mit M.App Enterprise - so läuft's rund

Ariane Seils ist seit 2019 als Projektingenieurin bei GEOSYSTEMS tätig und betreut u.a. die Bereiche GeoMedia und M.App Enterprise Mobile. Zuvor war sie bei Hexagon Geospatial im Bereich Government & Transportation als Application Engineer tätig und verantwortete die Arbeitsgruppe GIS im Verbundprojekt „E-WALD - Elektromobilität Bayerischer Wald“. Frau Seils hat Ihren Abschluss als M. Sc. in Geografie an der LMU München gemacht.

Fritz Spitzer

The Power of Spatial Modeler

Fritz Spitzer ist seit 2009 Technischer Leiter bei GEOSYSTEMS. Sein besonderes Einsatzgebiet sind Geodatenmanagement-Lösungen mit ERDAS APOLLO sowie Smart M.Apps Anwendungen. Zuvor war Herr Spitzer als Professional Service Experte und seit 1997 als Systemadministrator bei GEOSYSTEMS tätig. Er hat einen Abschluss als Diplom-Geograph der Universität Regensburg.