Menu button
Logo
e-GEONEWS
vom 21. Februar 2017
Hinweise zum Abbestellen der e-GEONEWS finden Sie am Ende dieser E-Mail.

INHALT:

1. Brillante Satellitenbilder: 
Neuer ATCOR Workflow für IMAGINE
2. Save the Date:
HxGN LOCAL Defence Summit  27.-29.6.2017
3. Sentinel-2:
Hotfix für ERDAS IMAGINE für die neue Sentinel-2 Datenstruktur
4. Stereo Analyst: Service Pack für Stereo Analyst für ArcGIS 2016
5. GeoMedia und ERDAS APOLLO:
Updates verfügbar
6. Auf einen Blick: Veranstaltungstermine



1. Brillante Satellitenbilder:
Neuer ATCOR Workflow für IMAGINE

Mit dem ab sofort verfügbaren, neuen ATCOR Workflow für IMAGINE entfernen Sie Dunst auf Satellitenbilddaten und korrigieren das Bild sowohl von atmosphärischen als auch topographischen Einflüssen. Generieren Sie brillante Bilder und echte Spektralwerte auf einfache Art und Weise!

Der ATCOR Workflow für IMAGINE setzt neue Maßstäbe, was Nutzerfreundlichkeit und Qualität bei der Dunstentfernung angeht. Mit einem ausgezeichneten Algorithmus werden Dunstgebiete und Zirruswolken optimal entfernt. Die gesamte ATCOR Funktionalität steht über ein dialoggeführtes Menü bereit und ist sehr einfach zu bedienen. Viele Parameter sind mit intelligenten Default-Einstellungen bereits gesetzt. Die für die atmosphärische Korrektur wichtigen Aufnahmeinformationen werden automatisch aus den Metadaten ausgelesen.

Die Architektur hinter dem ATCOR Workflow ist der Spatial Modeler innerhalb von ERDAS IMAGINE. ATCOR Workflow für IMAGINE benötigt nur eine IMAGINE Essentials Lizenz als Basis. In IMAGINE Professional können die Spatial Model Operatoren für ATCOR für eigene Bildverarbeitungs-Ketten verwendet werden.

ATCOR Workflow für IMAGINE wird das bekannte ERDAS IMAGINE Zusatzmodul ATCOR für IMAGINE ablösen, das mit der ERDAS IMAGINE Version 2018 "eingefroren" wird.

ATCOR Workflow Link zur ATCOR Workflow für IMAGINE Produkt-Webseite

Weitere Informationen bei Barbara Zehnder (T: 089 894343-18 oder b.zehnder@geosystems.de).



2. Save the Date: HxGN LOCAL Defence Summit  27.-29.6.2017

Bereits zum dritten Mal in Folge organisiert GEOSYSTEMS diese europäische GEOINT Plattform zusammen mit dem niederländischen Hexagon Geospatial Partner, Imagem. Unterstützt wird das Event von Hexagon Geospatial und Hexagon Safety & Infrastructure.

Der HxGN LOCAL Defence Summit findet vom 27. - 29. Juni 2017 in Vaalserberg, Niederlande nahe Aachen statt.

Der HxGN LOCAL Defence Summit beginnt mit einem Pre-Conference Training, das den gesamten Defence Workflow mit dem Hexagon Geospatial Power Portfolio abbildet. Es folgen eineinhalb Tage Konferenz mit Anwendungsbeiträgen aus unterschiedlichen Ländern, Produkt-Updates und Neuigkeiten von Industriepartnern. Eine Firmenausstellung sowie Abendveranstaltungen runden das Event ab.

Teilnehmer profitieren von einem einzigartigen Forum für Weiterbildung und für grenzüberschreitenden Erfahrungsaustauch mit Vertretern benachbarter Streitkräfte.

DefSummit Link zur GEOSYSTEMS Event-Website

Die HxGN LOCAL Event-Webseite mit Anmeldeformular geht in Kürze online.

Mehr Informationen bei Heike Weigand (T: 089 894343-11 oder h.weigand@geosystems.de).



3. Sentinel-2: Hotfix für ERDAS IMAGINE für die neue Sentinel-2 Datenstruktur

Ab sofort ist ein Hotfix für ERDAS IMAGINE 2016 v16.1 verfügbar, mit dem die Direct Read Funktionalität von Sentinel-2 Daten wiederhergestellt ist.

Mit der Version ERDAS IMAGINE 2016 v16.1 war das direkte Einlesen von original Sentinel-2 Level 1C Daten im SAFE Format möglich. Dieses Sentinel-2 SAFE Format hat wegen der langen Filenamen und der sehr großen Dateipakete für viele Nutzer ein Problem dargestellt. Die ESA hat auf dieses Problem reagiert und kurz nach dem Release von ERDAS IMAGINE 2016 v 16.1ihre Sentinel-2 Daten mit verkürzten Dateinamen und einer veränderten Verzeichnisstruktur verteilt. Somit war die neue Namensstruktur der ESA inkompatibel mit der Direct Read Funktionalität in ERDAS IMAGINE 2016 v16.1. Dies ist mit dem ab sofort verfügbaren Hotfix Patch behoben.

Sentinel Hotfix Link zur GEOSYSTEMS News-Webseite und zum Download

Bei Fragen zur Installation kontaktieren Sie bitte den GEOSYSTEMS Support (T: 089 894343-44 oder support@geosystems.de).



4. Stereo Analyst: Service Pack für Stereo Analyst für ArcGIS 2016

Ab sofort ist das Service Pack (SP) 1 für Stereo Analyst für ArcGIS, ERDAS Terrain Editor für ArcGIS und Feature Assist für ArcGIS zum Download verfügbar.

Dieser Service Pack enthält neben Bug Fixes die folgenden neuen Features und Verbesserungen: Das Editieren von Oberflächenmodellen ist nun auch in der Ansicht in geringerer Auflösung (auf Pyramid-Niveau) möglich. Diese Funktion ist unter der neuen Option "Edit at any scale" verfügbar. Wir empfehlen dieses SP 1 zu installieren.

SAfAG SP1 Link zur GEOSYSTEMS News-Webseite und zum Download

Bei Fragen zur Installation kontaktieren Sie bitte den GEOSYSTEMS Support (T: 089 894343-44 oder support@geosystems.de).



5. GeoMedia und ERDAS APOLLO: Updates verfügbar

Für das universelle, flexible GIS GeoMedia steht ein wichtiges Update als Version GeoMedia Desktop 2016 v16.1 bereit. Dieses Update bietet Verbesserungen beim Handling von Spatial Models, Verbesserungen im Feature Caching und mehr. Im Gegensatz zu anderen so genannten "minor releases", muss beim Update 16.1. die vorherige Version deinstalliert werden. Ein neues Lizenzfile wird nicht benötigt.

Mit ERDAS APOLLO verwalten Sie alle Ihre Geodaten effizient und sicher in einem modernen Katalog. Ab sofort ist die Version ERDAS APOLLO 2016 v16.2 verfügbar, die u.a. Verbesserungen bei der dynamischen Rasterverarbeitung (ImageChain renderer) beinhaltet.

Update Link zur GEOSYSTEMS News-Webseite und zum Download

Für Fragen zur Installation wenden Sie sich bitte an den GEOSYSTEMS Support (T: 089 894343-44 oder support@geosystems.de).



6. Auf einen Blick: Veranstaltungstermine

Bei diesen Veranstaltungen sind wir mit einem Stand und/oder Vortrag oder als Teilnehmer vertreten. Die Links bei den Veranstaltungen führen zur jeweiligen Veranstaltungs-Homepage (falls möglich). Die Liste wird laufend ergänzt.

Fachtagung Kampfmittelbeseitigung 2017
in Bad Kissingen
6. - 8. März 2017

DGPF Jahrestagung
in Würzburg
8. - 10. März 2017

Nationales Forum für Fernerkundung und Copernicus 2017
in Berlin
14. - 17. März 2017

HxGN LIVE
in Las Vegas (USA)
13. - 16. Juni 2017

2nd European GeoInfomation Symposium and Exhibition
in Berlin
20. - 22. Juni 2017

HxGN LOCAL Geospatial Defence Summit
in Vaalserberg (NL)
27. - 29. Juni 2017

AGIT
in Salzburg (A)
5. - 7. Juli 2017

INTERGEO
in Berlin
26. - 28. September 2017



Abmeldung von der e-GEONEWS:
Sie haben sich für die e-GEONEWS mit der E-Mail Adresse angemeldet. Wenn Sie künftig keine e-GEONEWS mehr erhalten wollen, senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff "Abmeldung e-GEONEWS" an h.weigand@geosystems.de.

Impressum:
GEOSYSTEMS GmbH, Heike Weigand, Riesstraße 10, D-82110 Germering, h.weigand@geosystems.de, T. 089 894343-11. www.geosystems.de

GEOSYSTEMS Gesellschaft für Vertrieb und Installation von Fernerkundungs- und Geoinformationssystemen mbH, Sitz der Gesellschaft Germering, USt.-IdNr. DE 128225709, Handelsregister: RG München HRB 86709, Geschäftsführerin: Irmgard Runkel
Logo GEOSYSTEMS
Hxgn Channel Partner