Menu button

Live dabei und mittendrin: Deutsche Teilnehmer bei der HxGN LIVE 2018


Nach Las Vegas fährt man nur zum Heiraten? Weit gefehlt: Las Vegas ist einmal im Jahr „the place to be“ für die Hexagon Community.

Mehr als tausend Informationstechnologie-Experten aus aller Welt kamen im Juni 2018 nach Nevada zur HxGN LIVE, dem jährlichen, internationalen Anwender-Kongress der Hexagon Unternehmensgruppe. Mit dabei waren Simon Schreiner und Merlin Becker, zwei wissenschaftliche Mitarbeiter vom Fraunhofer Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB in Ettlingen. Der wissenschaftliche Fokus der beiden liegt in der Bildinterpretation multisensorieller Daten terrestrischer, luftgetragener und raumgestützter Sensorsysteme. Hierzu zählen unter anderem die Konzipierung, Realisierung und Bewertung von Bildauswertesystemen für die Nachrichtengewinnung und Aufklärung. Die beiden Fraunhofer Mitarbeiter berichten uns hier von ihren Erlebnissen:

„Hands-On Training, Breakout-Sessions und jede Menge Gelegenheiten zum Networken vor einzigartiger Kulisse des Venetian Hotels, das dem Stil Venedigs nachempfunden ist.

Direkt am ersten Tag überzeugte der Kongress mit einem achtstündigen Hands-On Training zur Luciad-Technologie und zu ERDAS APOLLO. Luciad ist seit Oktober 2017 Teil von Hexagon Geospatial und bringt ein erfolgreiches Produkt-Portfolio mit, unter anderem mit einem GPU- beschleunigten Engine, um dynamische Informationen in Echtzeit zu liefern.

Im Luciad-Training testeten wir eigenständig die neue Technologie aus, von GIS-Anwendungen bis zur API Programmierung. Das ERDAS APOLLO Training beinhaltete nicht nur eine umfassende Einführung in das Datenmanagement. Wir lernten auch, wie wir Kartendienste auf Basis eigener Daten erstellen. Die gewonnenen Informationen dürften sich insbesondere in laufenden Projekten durch ihre direkte Anwendbarkeit als wertvoll erweisen.

Auch die danach folgenden Vorträge waren zum überwiegenden Teil sehr professionell und deckten hochaktuelle Themen ab. Außerdem wurde Wert daraufgelegt, diverse Anwendungsmöglichkeiten der Technologien zu vermitteln.

Sehr gut gefallen haben uns die hervorragenden Möglichkeiten der Vernetzung: Auf dem Messegelände „The Zone“, wo zahlreiche Anbieter ihre Produkte live präsentierten, kam man schnell ins Gespräch. Auch beim „Luncheon“, einem Mittagessen in Verbindung mit Fachvorträgen, und im legereren Rahmen der Evening Events konnten wir schnell Kontakt zu Kollegen gleichen Interesses aufnehmen und uns jederzeit über Kenntnisse und Erfahrungen austauschen.

Wir bedanken uns noch einmal herzlich bei unserem Projektpartner GEOSYSTEMS für die Gelegenheit, an der HxGN LIVE teilzunehmen und freuen uns weiterhin auf die zukünftige enge Zusammenarbeit.“