Menu button

IMAGINE UAV - Funktionen


Die Funktionalität umfasst:

•    Verknüpfungspunktsuche
•    Bildorientierung (Generic Orientation Editor)
•    Punktwolkenberechnung (LAS, Export to LAZ, HPC)
•    "True" Orthomosaikberechnung (TIFF, ECW, JPEG2000, IMG)
•    Digitales Oberflächenmodell und 3D-Meshes berechnen (TIFF, IMG)

Ausgabeformate

  • Punktwolkenformate (u.a. Wavefront OBJ, Stanfort PLY,  ASPRS LAS, LAZ, Potree, Cesium )
  • Orthomosaike (TIFF, ECW, JPEG 2000, IMG)
  • Digitales Oberflächenmodelle (TIFF, IMG)
  • 3D-Meshes (u.a. Wavefront OBJ, VRML, COLLADA format, Stanfort PLY,  Autodesk FBX, Google Earth KMZ)
  • 3D-Tiled-Meshes (u.a. Cesium 3D Tiles, Scene Layer Package format, PhotoMesh Layer)
  • Blockfile (BLK) inklusive Verknüpfungspunkte
  • Weitere Formate für photogrammetrische Pakete (u.a. Bundler, Omega Phi Kappa, PATB, BINGO, ORIMA, Inpho, VisionMap)

Highlights

Marker Support: Die Unterstützung von PhotoScan Markern ermöglicht die automatische Erkennung und Einmessung von Bodenkontrollpunkten. Dies bietet eine höhere Präzision für die Aerotriangulation.

Export in ein IMAGINE Photogrammetry Blockfile: Die Integration automatisch eingemessener Verknüpfungspunkte verbessert die Qualität der Nachbearbeitung in IMAGINE Photogrammetry.

Unterstützung von hyper- und multispektralen Bildern: Alle Eingangsbilder werden im Mosaikierungsprozess berücksichtigt.

Unvollständige Orientierungsdaten:  Bilder aus UAV-Befliegungen mit zum Teil fehlenden (oder mangelhaften) Rauminformation können in die Gesamtberechnung miteinbezogen werden.